Herausgegeben von BK Michael Culo, KMD Ingo Bredenbach und Pfr. Prof. Bernhard Leube ist die Festschrift für den langjährigen Landeskirchenmusikdirektor unserer Landeskirche, Prof. Siegfried Bauer, nun für € 18,- im Handel erhältlich.

27 Weggefährten und Freunde haben die Aufgabe übernommen, jeweils einen der vielen Aspekte und Bereiche aus Siegfried Bauers langjährigem Schaffen und Wirken zu beleuchten.

 

Landmarken an diesem Horizont sind benannt:
Grundlagen, bei denen es um

  • die Qualität der Kirchenmusik,
  • die Weitergabe von Glaubensinhalten und den verantwortungsvollen Umgang mit den - den Kirchenmusikern anvertrauten - Mitteln,
  • den Verkündigungscharakter und
  • die ökumenische Dimension von Kirchenmusik geht.


Die zweite Landmarke - Theologische Perspektiven - widmet sich

  • der Musik in der Bibel
  • dem Gemeindeaufbau
  • und weitet den Horizont mit theologischen Anmerkungen zum Abendmahlsverständnis in Wagners Parsifal.


Die dritte beleuchtet das Konzept

  • der Liturgie-Orgel und
  • das der Orgelsonaten Mendelssohns.


Zum Singen bringen überschreibt den vierten Teil des Buches,

  • beginnend mit einer Annäherung an das geistliche Singen,
  • über Anregungen zur Einführung des neuen Gesangbuchs "Gotteslob",
  • ein Votum für Händels Oratorien in der evangelischen Kirchenmusikpraxis,
  • hin zum Singen und Musizieren mit Kindern und Jugendlichen
  • und der Frage, ob Musik Vermittlung brauche, oder nicht selbst schon Vermittlung sei,
  • z. B. auf Reisen.

Ein Blick auf den Chor- und Orchestererzieher und das Wechselspiel von Musik und Politik runden die Reise über den Horizont ab.  Jede Station wird von einer passenden Komposition eingeleitet. Das Buch schmückt das Glasbild "Weg des Friedens", das mit der Predigt "und einiges fiel auf gutes Land" auch die Mitte bildet.