Orgelsachverständige

 

Zur Wahrung der orgelpflegerischen Aufgaben beruft der Oberkirchenrat Orgelsachverständige, die die Kirchengemeinden in allen Fragen des Orgelbaus und der Orgelpflege beraten. Der Oberkirchenrat bestellt die Orgelsachverständigen nach Beratung durch das Amt für Kirchenmusik für einen oder mehrere Kirchenbezirke. Sie sind den Kirchengemeinden und dem Oberkirchenrat (Referat 8.1, Bau- und Gemeindeaufsicht) verantwortlich.

                                                                                

Aufteilung der Bezirke auf die Orgelsachverständigen

- Aufteilung in der Karte der Landeskirche

 

 

Orgelsachverständige
Weitere Kontaktdaten sind im Amt für Kirchenmusik erhältlich

 

 

Die Ordnung der Orgelpflege in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

 

 

Schimmelbildung in Pfeifenorgeln. Entstehung, Ursachen, Auswirkungen und Beseitigung 

Von KMD Burkhart Goethe, Orgelsachverständiger der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

 

 

Orgelsachverständige

Der Stundensatz für Leistungen für landeskirchlich bestellte Orgelsachverständige gemäß Ziff. III. 4 und 9 der Anlage zur Ordnung der Orgelpflege in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg vom 23. Dezember 1997 AZ 42.92 Nr. 54 (Abl. 58 S. 22) beträgt

ab 01. März 2014: 34,42 €

ab 01. März 2015: 35,25 €

ab 01. März 2016: 36,10 €

ab 01. Februar 2017: 36,95 €