Die Hochschule für Kirchenmusik der württembergischen Landeskirche

Studieren und probieren in der Universitätsstadt Tübingen

Die Hochschule für Kirchenmusik Tübingen ist eine von acht kirchlichen Musikhochschulen in Deutschland und ist im denkmalgeschützten "Schwabenhaus" direkt am Ufer des Neckars in unmittelbarer Nähe zur Tübinger Altstadt beheimatet.

Die Hochschule bietet das (ehemals "klassisch" orientierte) Fach Kirchenmusik in modernen Bachelor- und Master-Studiengängen an. Dabei werden den Studierenden in einem deutschlandweit bislang einmaligen Modell individuelle Schwerpunktsetzungen ermöglicht durch die Wahl zwischen "Allgemeinem Profil", "Pädagogischem Profil" oder "Popularmusik Profil".

Weitere Aufbaustudiengänge für die Fächer Orgel, Improvisation, Chorleitung und Popularmusik runden das Angebot ab. Die Hochschule arbeitet zudem in einem ökumenischen Vorzeigemodell in enger Kooperation mit der katholischen Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg zusammen.

 

Eine hochtheologische Angelegenheit, die Musik.

Thomas Mann

Aufnahmeprüfungen

Interessentinnen und Interessenten mit entsprechenden Begabungen und Vorkenntnissen legen Mitte Februar (für das Sommersemester) oder zwei Wochen nach Pfingsten (für das Wintersemester) eine Aufnahmeprüfung ab. Der Anmeldeschluss ist jeweils sechs Wochen vorher.

 

Hochschule für Kirchenmusik

der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Gartenstr. 12

72074 Tübingen

Fon: (0 70 71) 92 59-97

Fax: (0 70 71) 92 59-98

infodontospamme@gowaway.kirchenmusikhochschule.de