Staatliche Hochschule für Musik Trossingen

Die beiden Herzhälften im Studiengang Evangelische Kirchenmusik an der Musikhochschule Trossingen sind Orgel und Chorleitung. Die Studierenden der Kirchenmusik kommen aus den verschiedensten Ländern, derzeit neben Deutschland aus Italien, Rumänien, Korea. Auch der Lehrkörper ist international besetzt. Katholische Studierende können die Fächer Glaubenslehre und Gregorianik an der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg absolvieren. Ebenso gibt es die Möglichkeit des Doppelstudiums Kirchenmusik-Schulmusik mit Anerkennung der Kirchenmusik als Verbreiterungsfach im Range eines wissenschaftlichen Beifachs. Ferner besteht das Angebot, Orgelimprovisation als Wahlpflichtfach zu belegen.

Die enge Kooperation mit dem Institut für Alte Musik der Trossinger Musikhochschule ermöglicht einen vielfältigen Zugang zur historischen Aufführungspraxis, beispielsweise in den Bereichen Continuospiel, Historische Orgel, Alte Vokalmusik.

Einen besonderen Akzent der Hochschulausbildung in Trossingen bilden ferner seit Jahren folgende regelmäßig stattfindende Schwerpunkt-Veranstaltungen: Drei oder mehr Chor-Arbeitsphasen pro Jahr, in denen Gelegenheit zum Dirigieren auch großbesetzter oratorischer Werke besteht, Kinderchorleitung in spezifischer Konzeption, Studientage zur Pflege des musikalisch-theologischen Diskurses, Orgelstudienreisen in Deutschland und im Ausland sowie die jährliche Tagung zu den Themen Neue Orgelmusik und Orgelbau.

Den Organisten bieten sich vielfältige Möglichkeiten durch Instrumente wie z.B. die Große Orgel des Konzertsaales (Rieger 1993/Walcker 1997, III/80), die Renaissance-Orgel nach Antegnati (Marco Fratti 2000) und die Rekonstruktion der Joh.-Andreas-Silbermann-Orgel von 1752 in der Benediktinerkirche Villingen (Gaston Kern, Einweihung 2002). Der Fachbereich Kirchenmusik ist Initiator des Prozesses "Die Orgel als Europäisches Kulturgut", eine Initiative zur Rettung und dauerhaften Erhaltung des europäischen Orgelerbes. Daraus erwachsende Kontakte mit Studierenden und Dozenten anderer Hochschulen im In- und Ausland werden daher intensiv gepflegt. Interessenten können jederzeit nach Voranmeldung in einzelnen Unterrichtsfächern hospitieren.

Die Anmeldung zur Aufnahme in die Hochschule ist für das Wintersemester bis zum 15. April und für das Sommersemester bis zum 15. Dezember an das Rektoramt der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen zu richten. Anforderung von Informationsmaterial zur Aufnahmeprüfung - Anmeldebogen, Vorlesungsverzeichnis - unter

 

Staatliche Hochschule für Musik Trossingen

Schultheiß-Koch-Platz 3

78647 Trossingen

Tel.: (0 74 25) 94 91-0

Fax: (0 74 25) 94 91-48

e-Mail: infodontospamme@gowaway.mh-trossingen.de

www.mh-trossingen.de